Voice Search ist keine Lösung im Online Marketing

Digitale Sprachassistenten sind In und bringen so einige Branchen in Bedrängnis, daher greift natürlich auch das Online-Marketing diesen Kanal auf und versucht in die Zukunft zu schauen. So greifen bekannte Speaker und Redaktionen das hippe Thema nur zu gerne auf und betten es in ihren Horizont ein, jedoch leider ohne Voice bzw. Digitale Sprachassistenten wirklich verstanden zu haben. Daher ist fast täglich zu lesen das „Voice Search“, das Thema der Stunde wäre um Marketing über Digitale Sprachassistenten möglich zu machen. Klar, schliesslich ist SEO im Online Marketing der Dreh und Angelpunkt des aktuellen Online-Marketings.

Aber … Digitale Sprachassistenten, nutzen nur zu einem kleinen Bruchteil Suchmaschinen. Die meisten Funktionen, Skills/Actions der Sprachassistenten nutzen keine Suchmashinen! Was also nun?

Und … dann wäre da noch die Tatsache, das Digitale Sprachassistenten, in ersten Linie „Assistenten“ sind und dem Nutzer so gut und genau wie möglich Informationen liefern die in einen „Dialog“ passen = Der Punkt der Erfüllung. Dies bedeutet schlicht das der Nutzer nur noch eine einzige Information vom Assistenten serviert bekommt und erst garkeine Auswahl mehr hat.

Wenn also nur noch ein Bruchteil der Sprachassistenten überhaupt eine Suchmaschine nutzen und diese dann auch garkeine Auswahl mehr liefern, sondern nur noch ein einziges Ergebnis, muss man wohl mit Recht fragen, was das Online-Marketing sich dabei denkt, nur an „Voice Search“ als Mittel der Dinge im Online-Marketing zu denken!?

Google selbst hat erst vor kurzem Änderungen bekanntgegeben die den „Punkt der Erfüllung“ bedienen und dazu dienen den Nutzer hochgradig zu personalisieren.

Dann wäre da noch… das es aktuell „keine“ Rankingfaktoren für Voice gibt. Wie kommt das Online-Marketing also darauf das traditionelle/bekannte Faktoren die gleichen auch für Voice wären, obwohl Voice und z.B Conversationel defintiv „nicht“ das Gleiche sind. Niemand schreibt wie er spricht! hm!?

Denkt mal drüber nach 😉