Smart Voice Marketing – Ein weiterer Schritt

Aktuell wird Smart Voice Marketing, eCommerce und Shopping, noch immer aus traditionellen Gesichtspunkten (z.B Audio) gesehen und die Eigenschaften der digitalen Sprachassistenten (Smart Voice/Voice First) finden kaum wirklich Anwendung (Intent Marketing). Stattdessen stützt sich besonders das Marketing auf Dinge die es nicht gibt, wie z.B Voice Search ;-).

Und doch gibt es bereits Ideen und Möglichkeiten welche die Eigenschaften von Stimme und Gehör über Alexa, Google Assistant und Siri e.t.c effektiv für das Marketing nutzen können.

So kommt Amazon nun daher und bietet die Möglichkeit an einzelnen „Utterances“ multimodal (Medienbruch / Ergänzende Medien) über den Sprachassistenten zu besetzen. Der Gedanke ist im Grunde, das z.B über den laufenden Fernseher, der Sprachassistent gesteuert wird und dieser dem Nutzer entsprechende Angebote macht (oder gar direkt bestellt?)

Nein, wir sprechen da jetzt mal lieber nicht über Datenschutz oder sich verselbstständigende Sprachassistenten die von den Betreibern gesteuert werden um dessen Umsätze anzupassen und einfach ohne Rückfrage beim Nutzer Bestellungen auslösen. Malt euch mögliche Szenarien einfach mal selbst aus 😉

Sachlich gesehen, ist das eine nicht unpfiffige Sache, die besonders im „vorsichtigen/ängstlichen“ Deutschland aber kaum eine Chance haben dürfte.

Dabei wäre es doch im Grunde schick, z.B während eines Films dem Sprachassistenten sagen zu können „Kauf mir das T-Shirt welches der Schauspieler grade an hat!“. Genau so ein Anwendungsfall braucht dann halt eine Verbindung zwischen dem auf dem Fernseher grade laufenden Film und dem Shop zum kauf des T-Shirts. Aber eben auch nur auf Anforderung des Nutzers und eben nicht direkt vom Fernseher (Betreiber?) gesteuert. Anderseits ist besonders der Anwendungsfall „Fernseher“ auch gerne falsch betrachtet. Natürlich ist’s bequem mit dem Fernseher zu sprechen, aber während da ein Ton rauskommt der die Unterhaltung mit dem Sprachassistenten stört, wird das dann doch eher zur Qual als zur Freude.

Nunja, mal sehen wie diese Funktion dann am Ende des Tages wirklich umgesetzt wird. Aktuell scheint es ja eh nur für große Marken mit fetten Budgets vorgesehen zu sein.

Spannend….

Intent Thinking – Webinar: Echtes Smart Voice Marketing für digitale Sprachassistenten

Es gibt noch viel zu lernen, zu entwickeln, zu definieren und zu entdecken in der Welt der digitale Sprachassistenten. Dies gilt auf für das Marketing!

Dieses Webinar soll helfen dem Marketing eine Orientierungshilfe und vor allem einen Ansatzpunkt geben um im Smart Voice Kanal effizient und gezielt arbeiten zu können. Eins vorab, das erneute aufwärmen bekannter Prozesse und Formate ist es „nicht“, sondern die Konzentration auf die wesentliche Dinge die digitale Sprachassistenten und die Nutzung der Stimme und des Gehörs in einem Dialog wirklich sind. Der Kontext ist…

INTENT THINKING

Dieses Webinar ist kostenlos und findet einmalig statt und ist für maximal 20 Personen zugänglich. Eine Anmeldung ist bis zum 1.10.1019 per Email webinar@internet-of-voice.de erhältlich. Termin ist der  9.10.2019 von 14 bis 15 Uhr.

IoV Online Fragerunde – Smart Voice Marketing

Es wird mal wieder Zeit!

Nach vielen Vorträgen, Panels, Workshops, Projekten und Beratungen, wollen wir auch mal wieder ein kostenloses Webinar für alle Macher im Marketing anbieten die auch das Smart Voice Segment erobern wollen.

Derweil haben sich viele Erfahrungen und Fakten angesammelt um Marketing auch über Smart Voice / digitale Sprachassistenten effizient  möglich zu machen, so das diese junge Disziplin anfängt aus den Kinderschuhen herauszuwachen und Marken sowohl die teildisruptiven Wirkungen von Smart Voice verstehen, als auch die möglichen Veredelungen und Chancen. Damit ist der Weg nun auch frei für Smart Voice und Intent Marketing sich seinen Teil des Marktes zu erobern.

Das alles ohne Dünnbrettbohrerei und angefüllt mit echten Fakten und vor allem gänzlich ohne hätte, wäre, könnte… Also, Lust?

Die Internetadresse zur Teilnahme an dieser Onlineveranstaltung wird über unseren Newsletter 1 Tag vor dem Termin bekanntgegeben!

Smart Voice Conference 2018 – Die ultimative Konferenz für Digitale Sprachassistenten und Voice Bots

Große Ereignisse werfen ihre langen Schatten voraus!

Internet of Voice und Freunde veranstalten in 2018 die ultimative Konferenz und den ultimativen Branchentreff für digitale Sprachassistenten, Smart Living, Smart Home und Natural Digital Assistance im deutschsprachigen Raum.

Unter https://smart-voice-conference.de gibt es die Infos.

Wir laden alle interessierten Marken, Unternehmen und Neugierige zum intensiven Austausch ein und vieles mehr.

Noch sind bis zum 8.8.18 Early Bird (Früher Vogel) Tickets zu bekommen. Also schnell zugreifen!

Webinar – Digitale Sprachassistenten für Unternehmen und Marken

Mit dem Erfolg der digitalen Sprachassistenten wie Amazon Alexa und Google Assistant sowie der entsprechenden Voice-First-Geräte wie Amazon Echo oder Google Home kommen zahlreiche neue Herausforderungen auf Unternehmen und Marken zu.

In diesem Webinar von Robert C. Mendez (Internet of Voice) wird versucht, den aktuellen Stand der Dinge zu betrachten, entsprechende Fragen aufzuwerfen und erste Ansätze zu liefern, wie digitale Sprachassistenten in und für Unternehmen und Marken einen Vorteil bringen können.

Der aktuelle Druck auf dem Markt und die ständige und vor allem rasante Erhöhung der Reichweite von bildschirmlosen Endgeräten und deren Nutzung machen es unabdingbar, sich mit diesem Thema so schnell wie möglich zu befassen.

Wann: 14.02.2018 um 15 Uhr

Wo: https://global.gotomeeting.com/join/910877437

Webinar – Marketing über Amazon Alexa und Google Assistant

Besonders das Marketing bekommt mit dem Erfolg der digitalen Sprachassistenten wie Amazon Alexa und Google Assistant sowie der entsprechenden Voice-First-Geräte wie Amazon Echo oder Google Home  eine Latte an neuen Herausforderungen serviert, die es zu meistern gilt.

In diesem Webinar von Robert C. Mendez (Internet of Voice) wird versucht, den aktuellen Stand der Dinge zu betrachten, entsprechende Fragen aufzuwerfen und erste Ansätze zu liefern, wie Marketing über diesen neuen Kanal möglich gemacht werden könnte.

Der aktuelle Druck auf dem Markt und die ständige und vor allem rasante Erhöhung der Reichweite von bildschirmlosen Endgeräten und deren Nutzung machen es für das Marketing unabdingbar, sich mit diesem Thema so schnell wie möglich zu befassen. Zu glauben, dass Chatbots da das aktuelle Ende der Entwicklung wären, ist eine große Fehlannahme. Wo kein Bildschirm, da kein Banner und wo keine Liste, da keine Auswahl!

Wann: 24.01.2018 um 15 Uhr

Wo: https://global.gotomeeting.com/join/926945109