Online-Event: Smart Voice Expertenrunde am 23.1.2019

2018 is wech.. und war ein Jahr in dem viel passiert ist. Vor allem hat sich die entstehende Smart Voice Branche ein wenig professionalisiert und auch relativiert. Auch wenn digitale Sprachassistenten nachwievor ein in den Medien heiß gekochtes Thema sind, so hat sich doch gezeigt das weder Nutzer noch Unternehmen beim Thema Smart Voice wirklich angekommen sind und es noch viel zu tun gibt für die Macher der smarten Assistenten die Sprechen können.

Jedenfalls gibt es inzwischen in Deutschland Menschen und Unternehmen die sich dieser und vieler anderer Dinge in Sachen Smart Voice / Digitale Sprachassistenten bewusst sind und damit aktuell die einflussreichsten Macher im deutschsprachigen Raum sind. Einge davon finden sich nun zu einer Online-Konferenz zusammen und sprechen ein wenig über das was war und das was kommen muss. Lasst euch überraschen 🙂

Die Online-Konferenz findet am 23.1.19 ab 15 Uhr auf Skype statt und wird aufgezeichnet. Die Internetadresse zu der Aufzeichnung wird nach der Konferenz hier auf dieser Seite bekanntgegeben.

Interessierte können vor der Konferenz Fragen an die Experten senden, die dann eventuell in der Konferenz besprochen werden. Bitte sendet eure Fragen an: expertentalk@internet-of-voice.de

Bis bald…

Alexa Magazin – Die Erstausgabe

Durch den großen Erfolg des digitalen Sprachassistenten Alexa von Amazon, war es nur eine Frage der Zeit bis auch ein gedrucktes Magazin seinen Weg in den Markt (ab 21.11.18 verfügbar) und hin zum Nutzer finden würde. Dies ist nun der Fall, das Alexa Magazin des CDA Verlags.

Das Magazin wendet sich an den Endanwender und greift alle Themen auf die sich im Einsatz von Alexa ergeben, so das die Systeme eine wertvolle Hilfe werden. Ob Anleitungen, Tipps & Tricks oder Fachartikel zu bestimmten Themen. Viele Fragen = viele Antworten.

Entsprechend spannend ist es für uns als Internet of Voice gleich bei der Erstausgabe mit dabei sein zu dürfen. Wir freuen uns auf mehr!

Sprachassistent Alexa sei Dank: Aus Content-Marketing wird Intent-Marketing

Wobei das nicht ganz richtig ist, denn Intent-Marketing ist Content-Marketing, nur eben feiner, spezialisierter und an den Intents (Absichten) des Nutzers orientiert und damit ein gewichtiger neuer Arm des Marketings. Aber warum und was hat Alexa oder jeder andere digitale Sprachassistent damit zu tun?

Nun, spricht der Mensch mit einem anderen Menschen, führt er eine Unterhaltung. In einem solchen Dialog äußert er Absichten (Intents). Dies oft hintergründig, so das den Beteiligten an der Unterhaltung die Absicht nur aus dem Kontext des Dialogs klar ist.

Der digitale Sprachassistent wie Alexa es ist, ist nun erstmals ein Kanal zum Nutzer der mit ihm in natürlicher gesprochener Sprache spricht und diese Intents entsprechend verstehen und umsetzen können muss. So hat man die Grundfunktion in der Programmierung von Sprachassistenten auch folgerichtig „Intent“ genannt. Dieser Intent in der Programmierung besteht aus der in Sprache formulierten Absicht und deren im entsprechenden Kontext formulierten möglichen sprachlichen Referenzen. Man möge sich denken dass diese Referenzen dann „Antworten“ wären. Jedoch besteht gesprochene Sprache nicht ausschließlich aus Fragen, sondern aus vielem, wie z.B auch Gegenfragen, Befehlen, Quittungen oder Statements etc.

Das traditionelle Marketing funktioniert da komplett gegensätzlich. Es klatscht dem Nutzer einfach eine platte Wahrheit hin. Zum Glück geht Content-Marketing da einen Schritt weiter und macht aus platten Phrasen eine oft eher nützliche Information in einer eher menschlicheren Form die auch barrierefreier vom Menschen angenommen wird.

Intent-Marketing wird nicht kommen, es ist schon da! Es erweitert das Content-Marketing um eine noch natürlichere und menschlichere Form der Kommunikation mit ihm und zwar über digitale Sprachassistenten, weil diese eben mit dem Nutzer natürlich Sprechen können und auf Intents basieren.

Warum aber sollte das wichtig sein? Nun, in erste Linie weil noch nie eine Technik so schnell angenommen wurde wie digitale Sprachassistenten und bis 2020 geschätzt mindestens ein Viertel der Weltbevölkerung in irgendeiner Form mit Sprachassistenz umgehen sollen wird. Dies liegt primär an der fast völligen Barrierefreiheit dieses Kanals und an der Tatsache das die größten der großen Digitalkonzerne Ressourcen von titanischem Ausmaß in diese Entwicklung stecken. Digitale Sprachassistenten und damit Intent-Marketing ist gekommen um zu bleiben.

Jede Marke und jeder Unternehmen welches jetzt den Wert von natürlicher gesprochener Sprache und den digitalen Sprachassistenten als persönliche sprechende Assistenten eines jeden Nutzer erkennt und lernt, wird in Zukunft gute Chancen haben als „Punkt der Erfüllung“ auch beim Nutzer zu landen und nicht nur der auf der Liste der zweite oder dritte Platz zu sein der vom Sprachassistenten eh nicht ausgesprochen wird.

Also machen! Jetzt!

Fragen? Workshops? Vorträge? Schreib an info@internet-of-voice.de oder info@intent-marketing.de

Nachricht von Smart Voice Conference: Digitale Sprachassistenten für Unternehmen – Was, Warum und Wie?

Warum…muss ein Unternehmen Digitale Sprachassistenten erlernen/nutzen?
Darum! Nein, natürlich nicht…
Um die Frage nach dem WARUM beantworten zu können, braucht es ein Verständnis für die Wirkungen von Digitalen Sprachassistenten auf die Märkte. Da digitale Sprachassistenten aber erst … ! Mehr hier https://is.gd/l0a8aL

Warum…muss ein Unternehmen Digitale Sprachassistenten erlernen/nutzen?
Darum! Nein, natürlich nicht…
Um die Frage nach dem WARUM beantworten zu können, braucht es ein Verständnis für die Wirkungen von Digitalen Sprachassistenten auf die Märkte. Da digitale Sprachassistenten aber erst … ! Mehr hier https://is.gd/l0a8aL

Internet of Voice expandiert in die spanischsprechenden Länder

Mit dem fast gleichzeitigen offiziellen Start von Google Home / Google Assistant und Amazon Echo / Amazon Alexa, startet nun auch Internet of Voice in die spanischsprechenden Märkte. Allen voran: Spanien und Mexiko!

Entsprechend startet nun auch Internet of Voice in den spanischsprechenden Märkten durch. Unter https://internet-de-voz.es wird es demnächst die entsprechende Projekthomepage geben. Eine Produkthomepage ist mit https://bocina-inteligente.es als spanisches Pendant zur deutsche Produktbasierten Internetseite https://digitale-sprachassistenten.de.

Der spanischesprechende Markt ist ca. 5 Mal so große wie der der deutschsprachige. Des Weiteren nutzen die „Südländer“ derartige Technik in höherer Frequenz als in der DACH Region. Da passiert also noch sehr, sehr viel…

Datenerfassungshilfe für Alexa-Entwickler von Internet of Voice

Schon lange nutzten wir ein Formular um bei Projektideen oder Aufträgen die Informationen des Kunden oder unsere eigenen Ideen besser erfassen zu können. Dies Dokument haben wir nun etwas Populärtauglicher gemacht und stellen es der Alexa-Entwicklergemeinde gerne zur Verfügung!

Hier habt ihrs: Internet_of_Voice-Alexa_Skill_Inhaltsdatenserfassung_v1.pdf

Trefft andere Alexa-Gleichgesinnte hier: https://www.facebook.com/groups/alexadeveloper/

Oder doch eher zu Google Assistant? Dann hier: https://www.facebook.com/groups/googleassistantdeveloper/

Veranstaltung: Digitale Sprachassistenten (z.B Alexa, Google Assistant) für Unternehmen und Marken

Digitale Sprachassistenten wie z.B Amazon Alexa, Microsoft Cortana, Google Assistant, e.t.c, sind eine unumkehrbare Entwicklung, welche von den Größten der grossen Digitalkonzerne mit sehr viel Energie und Geld  angetrieben wird.

Bis 2021 sollen geschätzt mindestens ein Viertel, bis zu einem Drittel der Weltbevölkerung digitale Sprachassistenten in verschiedensten Formen anwenden.

Für Unternehmen und Marken bedeuted diese schnell steigende Nutzung, digitale Sprachassistenten so früh wie möglich zu verstehen und selbst effizient zu nutzen.

In einem kostenpflichtigen Ganztagesworkshop bietet Internet of Voice, die Spezialisten und Pioniere für Digitale Sprachenassistenten aus Köln, im vierten Quartal 2018 allen Unternehmen und Marken den Einstieg in das Verständnis und die Nutzung von Voice Bots = Digitalen Sprachassistenten an.

Die Programmpunkte:

  • Marktentwicklung
  • Marktüberblick Services
  • Marktüberblick Geräte
  • Einführung Smart Living / Smart Home
  • Einführung in Amazon Alexa
  • Einführung in Google Assistant
  • Eigenschaften von Sprache
  • Marketing über Digitale Sprachassistenten
  • Kommunikation über Digitale Sprachassistenten
  • Der persönliche Assistent der sprechen kann
  • Personalisierung durch Routinen
  • DSA im Unternehmen
  • Projektierung für die Entwicklung von Skills/Actions
  • Designprinzipien für Voice User Interfaces
  • Einführung Programmierung Alexa
  • Einführung Programmierung Google Assistant

Veranstaltungsort und Termin wird im Spätsommer 2018 bekanntgegeben.

Interesse? Schreib uns: voice2b@internet-voice.de

Internet of Voice Vortrag beim IHK Köln Digital Brunch als Skizze von Frau Sonnenberg

Im Rahmen unseres Vortrag beim Digital Brunch – Marketing, bei der IHK Köln, hat Frau Sonnenberg unseren Vortrag mitskizziert. Das Resulttat ist mehr als Großartig!

Vielen Dank! Hier das Ergebnis…

Internet of Voice – Votrag auf der Online Business Conference am 12.6.18 in München

Robert C. Mendez

Schlag auf Schlag geht es… mit Internet of Voice und mit Digitalen Sprachassistenten. So wird nun Robert C. Mendez im Rahmen der  Online Business Conference in München am 12.6.18 einen weiteren Vortrag halten und die Chancen die Digitale Sprachassistenten für das Marketing bieten darstellen. Wir freuen uns auf euch: http://www.online-business-conference.de/