Onlinemeeting: Digitale Sprachassistenten und die Datenschutz-Grundverordnung / DSGVO am 11.04.18 um 14 Uhr

Die Datenschutz-Grundverordnung (=DSGVO) gespenstert grade durch das Internet und beschäftigt mit großen Augen und Ohren alle Unternehmen, Entwickler und vor allem Juristen die im Internet irgendwie tätig sind. Auch Digitale Sprachassistenten wie Amazon Alexa oder Google Assistant verarbeiten Daten, schliesslich ist der entstehende Aufwand und eine mögliche Abmahnungsgefahr nicht unerheblich. Der Aufklärungsbedarf ist also sehr hoch, da die DSGVO auch noch etliche Fragen offen lässt und an vielen Stellen unklar ist.

Entsprechend braucht es hier nochmal einen differenzierten Blick auf die Datenverarbeitung digitaler Sprachassistenten. Zu diesem Zweck wird es am 11.4.18 ab 14 Uhr eine Onlinekonferenz geben an dem jeder Interessierte teilnehmen kann.

Die Internetadresse zur Teilnahme wird einen Tag vor dem Termin per EMail an alle Teilnehmer versendet die sich im entsprechenden Newsletter auf dieser Seite eingetragen haben.

 Für möglichst wenig Störgeschräusche bitte mit Kopfhörern teilnehmen!

Ausschweifende Diskussionen dazu findet ihr auch in unserer Datenschutz-Grundverordnung (=DSGVO)