Get things done! – Das Buch zum digitalen Sprachassistenten für Unternehmen und Marken

Digitale Sprachassistenten sind persönliche virtuelle Assistenten die Sprechen können. Sie sollen vom Nutzer geäußerten Absichten erkennen und gegebenfalls auch in Aktionen umsetzen.

Diese auf Absichten basierte (Intent based) Verarbeitungsmechanik von Informationen verändert rasant den menschlichen Umgang mit Medien und damit auch viele Teile des digitalen Marktes. Entsprechend hören viele Unternehmen gespannt auf die Entwicklung von „Smart Voice“, finden aber nur schwer einen Ansatzpunkt um größere Budgets freizugeben, da die Entwicklung noch nicht aus der Technologie heraus gewachsen ist und kaum entsprechende Lösungen oder Ansatzpunkte liefern. Es ist schließlich nicht die Aufgabe eines Unternehmens digitale Sprachassistenten programmieren zu können, sondern zu wissen ob und wie der Kanal des digitalen Sprachassistenten für das eigene Unternehmen, das Produkt und die Marke Sinn macht.

So finden sich zahlreiche Dokumentationen zum bau von Sprachanwendungen und viele merkwürdig anmutende Vermarktungsideen auf Basis der Erfahrungen vom Bildschirm, aber eben auch ohne passende Ideen. An die eigentlichen Fragen der Unternehmen nach dem „Warum, Wieso, Weshalb, Wozu“, traute sich bisher niemand so richtig ran. Außer….

GET THINGS DONE!

Das Buch aus der Kölner Ideenfabrik für virtuelle Assistenz, von Robert C. Mendez!

Bald!