Amazon Echo und Google Home erscheinen auf spanischsprechenden Märkten

Amazon Echo Plus

Die Digitalen Sprachassistenten Google Home und Amazon Echo werden nun in die ersten spanischsprechenden Regionen ausgerollt. Genauer gesagt in Spanien und Mexiko. Weitere Regionen sollen bald folgen. Der spanischsprechende Markt ist 5 bis 6 Mal größer als z.B der deutschsprachige. Auch ist die grundsätzlich die Frequenz der Nutzung der „Südländer“ solcher Technolgien wesentlich größer.

Google Home

Damit ist aber nicht nur gemeint das in diesen Regionen nur die Geräte wie Google Home und Amazon Echo verfügbar sind, sondern auch die entsprechenden Sprachen. Bisher hat nur Google Assistant die spanische Sprache unterstützt. Alexa bisher garnicht, das ändert sich nun. Amazon Echo war zwar bereits schon früher verfügbar, aber eben nur in Englisch. Google Home findet erst jetzt seinen Platz in diesen Märkten. Die Tatsache das beide Systeme unmittelbar miteinander offiziel gestartet werden, zeigt deutlich die starke Konkurrenz die sich die Konzerne machen. Weit abgeschlagen sind Apple oder Samsung noch nicht am Tortilla-Horizont erkennbar.

Auch wir, Internet of Voice (in Spanisch=Internet de Voz) expandiert entsprechend in diese Märkte und bietet zum Start einen produktbasierten Blog (bocina-inteligente.es = Intelligenter Lautsprecher) als spanische Alternative zu unserem deutschen Produktblog. Ebenso sind erste Partnerschaften und Veranstaltungen auf der Spur. Wir sind extrem gespannt wie die smarten Quatschdosen sich im spanischsprachigen Raum ausbreiten werden und freuen uns auf das was kommt!

Also: Hablamos Español!